Engagement

Engagement
Steinrück GmbH & Co. KG bietet jungen Menschen Einblick ins Berufsleben

350 Schüler aus Berlin, Düsseldorf und München haben 2005 und 2006 die Chance genutzt die Schulbank für einen Tag gegen einen Arbeitsplatz zu tauschen. Dort können sie die aktuellen Berufsanforderungen in verschiedenen Betrieben hautnah kennen lernen. 2007 sollte dieses Projekt wieder statt finden. Dieses Jahr hat sich die Firma Steinrück GmbH & Co. KG für dieses Projekt beworben.
Denn ihr ist es wichtig den Nachwuchs zu fördern und den Einblick ins Berufsleben zu ermöglichen. Am 19. April 2007 war es dann soweit, vier Schüler aus der näheren Umgebung besuchten die Fa. Steinrück für einen Tag. Die Auszubildenden und der Ausbilder Herr Neumann bereiteten den Tag gründlich vor, um den Schülerinnen und Schülern ein informatives und abwechslungsreiches Programm zu bieten.
In zweier Gruppen (Azubi + Schüler) wurde das Unternehmen und die Arbeit vorgestellt. Es wurden die Bereiche vom Einkauf über die Buchhaltung bis zum Warenausgang gezeigt. Die Resonanz der Schüler und der Azubis war sehr gut, und die Fa. Steinrück hofft auch im nächsten Jahr wieder an dem Projekt teilnehmen zu können.

Ein starkes Team
1.000 kostenlose Trikotsätze für den deutschen Fußballnachwuchs

Fa. Steinrück, Flingern stattet Jugendmannschaft der Freizeiteinrichtung des Jugendamtes „ICKLACK“ mit komplettem Trikotsatz aus Düsseldorf - Die Freude bei der Freizeiteinrichtung des Jugendamtes „ICKLACK“ war groß, als die Jugendmannschaft am 11. Oktober 2006 von Jörg Menzel, Geschäftsführer des Baubeschlaghändlers Fa. Steinrück GmbH & Co. KG, einen kompletten Trikotsatz in den Vereinsfarben überreicht bekam.
Diese einmalige Aktion geht auf das Engagement des Wuppertaler Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler, E/D/E, zurück. Das E/D/E begeht in diesem Jahr sein 75jähriges Firmenbestehen und stattete über die angeschlossenen Mitgliedsunternehmen bundesweit insgesamt 1.000 Fußballvereine mit jeweils einem kompletten Trikotsatz aus. Auch die Firma Steinrück GmbH & Co. KG ist seit vielen Jahren Mitglied beim E/D/E und bezieht einen Großteil seiner Waren über den Wuppertaler Einkaufs- und Marketingverband.
Die Trikotsätze, die jeweils aus 13 Spieler- und 2 Torwarttrikots bestehen und von adidas gefertigt wurden, waren in den gängigen Farben verfügbar. Die Farben der Hemden, Hosen und Stutzen konnten frei kombiniert werden, so dass die Steinrück-Farbe in Einklang mit der jeweiligen Vereinsfarbe gebracht werden konnte. Die verfügbaren Größen von XS bis S eigneten sich ideal, um die Mannschaften der C, D, E und F-Jugend auszustatten.
Die Freizeiteinrichtung „ICKLACK“ freut dies natürlich ganz besonders, denn in dieser Saison können die jungen Kicker in einem einheitlichen Outfit auf dem Platz antreten. Und dies motiviert. „Genau hierin ist auch der Grund zu sehen, warum wir gemeinsam mit unserem Einkaufsverband aktiv sind. Denn nur wer Teamwork fördert, kann langfristig gewinnen, so unsere feste Überzeugung. Und im Sport gilt dies natürlich umso mehr. Wenn 11 Spieler in den einheitlichen Trikots ihres Vereins antreten, dann schweißt dies die Jugendlichen zusammen“, sagt Jörg Menzel.
 
 


Datenschutz